Feiern in Brasilien

Zum Abschluss unseres Orientierungscamps hier in Porto Alegre  gab es selbstverstaendlich eine grosse festa. Die vergangene erste Woche fanden – trotz Einzug bei den Gastfamilien nach vier Tagen –  jeden Tag Gruppenaktivitaeten statt, wie Vortraege ueber Land und Leute, eine Stadtrundfahrt, Gespraeche zum Klaeren offengebliebener Fragen, aber auch dringend notwendige Besuche wie beispielsweise beim Departamento de Policia Federal.

Samstagabend stand zum Abschluss einer erfolgreichen Woche dann – ganz typisch brasilianisch – festa auf dem Programm. Da sich die Clubs – hier wie in Deutschland auch (sofern sie gut sind) – nicht vor 12 Uhr fuellen, waren wir so gegen 1 im Opinião und trafen dort auf alle unsere lieben Mitfreiwilligen. Nicht nur waren wir unter uns exchangees,  nein viele hatten auch ihre Gastbrueder und -schwestern, vielleicht schon neugewonnene Freunde oder aber auch Freunde der Gastgeschwister mitgebracht.  Vorallem aber kamen wir alle mit unseren amigos brasilieiros, Volunteers unserer brasilianischen Organisation, die sich bereiterklaert haben, uns estrangeiros -besonders in den ersten Tagen hier in Porto Alegre- an die Hand zunehmen. Und so kam es, dass man viele viele neue Gesichter kennen lernen konnte und aus dem Begruessen und Kuesschen geben, aus den vielen Umarmungen und Gespraechen gar nicht mehr heraus kam. 

 Die Feieratmosphaere war toll, nicht zuletzt weil eine Live-Band gespielt hat. Von Musik aus den 80ern und 90ern, ueber aktuelle bis hin zu traditionell brasilianischer – vorallem aber gaucho (traditioneller aus unserem Bundestaat Rio Grande do Sul) – Musik  war alles vertreten. Erst der Caipirinha in meiner Hand erinnerte mich wieder und wieder daran, dass ich etwa in Brasilien feiern war und nicht irgendwo in Deutschland.

Das Leben feiern laesst sich ueberall.

 

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. kat
    Aug 29, 2010 @ 17:46:36

    wow liz ich kanns gar nit glauben, du bist echt dort. erst jetzt mit fotos und berichten wirds mir richtig bewusst….meine kleene 😉 bin dolle froh, dass dus gut getroffen hast…immer weiter =) enjoy habibti! love ya!

    Antwort

  2. Tales
    Sep 02, 2010 @ 02:48:59

    Cool blog, I’ve already sent the web adress to Merdamail. Little by little I’m remembering a bit of German!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: