Meu ideal seria sorrir…

com tanto carinho e amor, sorrir de tanta alegria que aquela menina da favela Timbauva que chega ao projeto todo dia de cara mais triste quando visse meu sorriso esquecesse. 
Esquecesse de tudo que a faz tão triste. Que ela esquecesse a violência na casa dela, as lagrimas da mamãe, o grito, as tapas, a raiva do papai. Que ela não se lembrasse mais dos olhos roxos, dos ossos quebrados.


Que aquela menina pudesse ser criança de novo, pudesse voltar aos dias da felicidade e alegria, aos dias sem medo eterno. Que ela pudesse voltar ao tempo de chegar a casa rindo não esperando a achar a mãe dela machucado no chão. E não tivesse que cuidar da mãe dela, tirar o sangue do rosto, lavar os braços dela, tratar a ferida.

Que os pais dela quando vissem a menina sorrindo se despedissem da fúria na vida deles. Que eles não ficassem mais brabos, não brigassem mais nada. Que eles esquecessem as batidas dos pais deles.

Que cada pessoa que encontrasse aquela família ficasse feliz e até não soubesse mais nada da violência, mas tudo do amor e felicidade. E que cada criança na Timbauva pudesse ser criança só e pedir da ajuda da mãe dela de dia a dia e que as mães cuidassem dos filhos delas e limpassem os rostos deles antes de dormir.

E que aquele efeito se espalhasse pela favela inteira e chegasse a todas as favelas do Brasil. Até que um dia não tivesse mais violência nas casas dos pobres e eles tivessem menos um problema na vida deles.

E eu ficasse sorrindo.

Mein Ideal waere zu strahlen
mit soviel Zaertlichkeit und Liebe, vor soviel Freude, dass das kleine Maedchen aus der Favela Timbauva, die jeden Tag mit dem traurigsten Gesicht der Welt ins Projekt kommt, dass dieses Maedchen, wenn sie mein Straheln sehen wuerde, vergessen wuerde.

Dass sie all das vergessen wuerde, was sie so traurig macht. Dass sie die Gewalt in ihrem Zuhause, die Traenen der Mutter, das Schreien, die Schlaege, den Zorn des Vaters einfach vergessen wuerde. Dass sie sich nicht mehr erinnern wuerde an die blaugeschlagenen Augen, die gebrochenen Knochen.

Dass dieses Maedchen wieder Kind sein koennte, dass sie zurueckkehren koennte zu den Tagen der Zufriedenheit und kindlichen Freude, zu den angstlosen Tagen. Dass sie zurueckkehren koennte in die Zeit, in der sie nach der Schule nach Hause kam, lachend, und absolut nicht erwartete die Mutter verletzt auf dem Fussboden zu finden. In die Zeit, in der sie sich nicht kuemmern musste um die Mama, kein Blut aus dem Gesicht wischen, keine verschmutzen Arme waschen, die Verletzte nicht behandeln musste.

Dass ihre Eltern, wenn sie das laechelnde Maedchen sehen wuerden, sich fuer immer verabschieden wuerden von der Wut in ihrem Leben. Dass sie niemals wieder wuetend werden, niemals wieder streiten wuerden. Und dass sie die Schlaege ihrer eigenen Eltern vergessen wuerden.

Dass jede Person, die die Familie auf der Strasse treffen, gluecklich werden wuerden und von jetzt auf gleich nichts mehr wuessten von Gewalt, aber alles von Liebe und Freude. Und dass jedes Kind in Timbauva einfach nur Kind sein und seine Mutter jeden Tag um ihre Hilfe bitten koennte und dass ihre Muetter sich um die Kinder kuemmern und ihnen vor dem Schlafengehen die Gesichter waschen wuerden.

Und dass dieser Effekt sich ausbreiten wuerde in der ganzen Favela und bis in jede Favela Brasiliens gelangen wuerde.  Bis dass es eines Tages keine Gewalt mehr gaebe in den Haeusern und Huetten der Armen und sie ein Problem weniger haetten in ihrem Leben.

Und ich wuerde nicht aufhoeren zu laecheln.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. kat
    Jun 15, 2011 @ 08:39:01

    habibti….you do!!! you definitely do shine, i am sure. and it does affect people, even if you might not see it on the outside, it is in them. and maybe one day, when that little girl has children of her own, it influences her actions. so keep shining, my love, keep on shining. and lets hope, lets pray that one day this world truly will be a better place. we gotta believe in the impossible to give it a chance to come true!!
    love you a lot! :*

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: