Schatztruhe

Und auf einmal bin ich aufgewacht,
habe auf den Kalender geschaut und festgestellt wie schnell die Zeit vergangen ist.
Kostbare Zeit. Und ich frage mich wo sind die Tage hin? Wo sind sie hin?

 Und ich erinner mich an ein Gestern, an dem wir sagten wie wenig Monate uns blieben

und staunten und staunten und es nicht glauben konnten.

Und ich sehe mich um und kann mir nicht vorstellen zu gehen. Und ich sehe zurueck und es kommt mir alles so surreal vor. Und ich schau auf meine Haende und sehe den Sand wie die Tage -Stunden, Minuten- foermlich durch meine Finger fliessen. Rieselnd zu Boden fallend.

Und es bricht mir mein Herz wenn ich daran denke dass es bald soweit ist. Es bricht mir mein Herz entzwei wenn ich daran denke wen ich lasse, wenn ich fuerchte wer mich vergessen wird. 

Doch sie stützt meinen Kopf, die Freude auf Euch.
Und sie haelt meine Hand die Hoffnung auf ein Wiedersehen.
Und sie schenkt mir ein Lachen, die liebe Erinnerung.

Mit einer Schatztruhe unter dem Arm.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. kat
    Aug 04, 2011 @ 10:59:20

    ein wunderwunderbares bild —- eine schatztruhe! welch schöner gedanke!
    und riesige freude auf dich auf dieser seite des atlantiks! travel safely! :***

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: