intersase 2010 – Fussballturnier vom Allerfeinsten

Fusball wird – wie ist es gerade hier in Brasilien anders zu erwarten – auch im CESMAR gross geschrieben. Ende September fand ein grosses Fussballturnier statt.  Zum „Intersase 2010“ kamen insgesamt dreizehn Fussballmannschaften aus anderen SASE-Projekten im Norden Porto Alegres. 
Ganz kurz zur Begrifferklaerung: Unter der Abkuerzung SASE  – Serviço de Apoio Sócio Educativo-  versteht man eine Vereinigung zahlreicher Projekte zur gegenseitigen Unterstuetzung in ihrer Arbeit mit Kindern. 
Seit mehreren Jahren nun schon ist der Ort zum Zusammenkommen und Austragen der Spiele das Gelaende des CESMAR. Hier finden sich reichlich Fussballplaetze,  ein Asphalt-, vier Rasenplaetzen und einem Hallenfussballfeld, was fuer die Menge an Teams wirklich optimal ist.
Gegen neun Uhr also kamen mit dem Knattern der riesigen Busse auch circa 300 lachend laute Kinder.  Und so fuellte sich das Gelaende im Nu mit Leben, Stimmung, Aufregung. Fuer den Rest des Tages waren – soweit das Auge reichte – Kinder in kunterbunten Trikots zusehen, Fussbaelle in staendiger Bewegung zu beobachten und zischende Pfeifen zuhoeren. Spiele fanden parallel auf allen Plaetzen statt, es wurde gesungen, gejubelt und gelacht.

Fazit des Tages: Fussball ist Leidenschaft. Und das hier wahrscheinlich viel eher als irgendwo sonst. Fussball war an diesem Tag aber auch Tanz und Spiel, Freude und Aufregung. Eine Tatsache war alles entscheidend fuer den Verlauf des gesamten Tages. Von Anfang an stand fest:  es wird keine Verlierer geben. Und auch eine grosse glaenzende Trouphaee, etwa fuer den ersten Platz, gab es nicht. Denn wer wuerde sie erhalten, wenn doch alle Gewinner sein wuerden?   Und so kam es, dass man war um zu sein, nicht zu werden. Mancheinmal hoerten ganze Gruppen von Kindern einfach nicht auf eine Mannschaft zu bejubeln, die schon viele viele Gegentore hatte kassieren muessen. Dann wiederum hoerten eben die Jungs dieser Mannschaft nicht auf zu laecheln und spielten und spielten in einer Freude, mit einem Elan, in einem Rausch,  als laegen sie nicht ein Tor zurueck. Das „Intersase 2010“, ein Fest, an dem ununterbrochen eine grosse Sache grenzenlos gefeiert wurde – Gemeinschaft. 

Eine Gemeinschaft, die am Ende eines langen und erlebnisreichen Tages zu einem wundervollen Gefuehl wurde. Einem Gefuehl das jedes Kind dann doch wie eine Trouphaee – nicht glaenzend, vielmehr strahlend aus dem Herz heraus- mit nach Hause nehmen durfte. Kein Preis haette an diesem Tag schoener sein koennen.

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Knödel
    Okt 29, 2010 @ 23:25:57

    Bahh! Tu escreve maravilhoso!

    Antwort

  2. Micha
    Jul 31, 2011 @ 23:50:58

    Hallo,
    ist es möglich das schöne Fußballfoto für ein Spendenprojekt für Straßenkinder in Brasilien einmalig zu nutzen?
    Liebe Grüße Micha
    micha@yougo.de

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: